Februar 28

Aus dem Nähatelier: CatSet

Jetzt war es ja lange ruhig um mich und diese Seite. Aber so ein Verlust wie der meines Sohnes muss erstmal verarbeitet sein und das ist nicht so einfach.
Zum Glück hat sich Ende 2015 heimlich still und leise ein weiteres kleines Wunder bei mir eingeschlichen und mittlerweile ist meine Tochter Matthea gesund und munter auf der Welt.
Während der Schwangerschaft hatte ich mich noch nicht getraut viel für sie zu nähen. Da ist immer ein kleines Männchen im Hinterkopf, dass einem einflüstert es könnte ja immer noch etwas schief gehen, immerhin hat man es ja schon mal erlebt und weiß, dass man sich zu keinem Zeitpunkt in einer Schwangerschaft sicher fühlen kann. Aber – im September 2016 durften wir erfahren was es heißt Eltern eines quietschfidelen gesunden und vor allem lebendigen kleinen Mädchen zu werden. Matthis ist nun großer Bruder!

Da nun also jemand da ist, den man fleißig benähen kann, habe ich – nachdem das Babymädchen sich jetzt auch mal 30min ablegen lässt – endlich wieder begonnen etwas zu nähen.

Und deshalb werde ich hier hin und wieder neuste Nähprojekte präsentieren. Den Anfang macht ein erstes Set, welches vor kurzem endlich fertig gestellt wurde. Es besteht aus einer Pumphose (von Lybstes), 2 Halstüchern, einem Wende-Beanie und einem Raglanshirt (von Klimperklein).
Stoff und Bündchen hatten wir vor einiger Zeit auf einem Stoffmarkt gekauft, ich mag ja Katzen auf Stoffen total und zu dem grau-weißen Stoff wollte ich eine knallige Bündchenfarbe, da war orange total mein Ding. Ein halber Meter Stoff und ein 50cm Bündchen reichten aus und dieses entzückende Set in Größe 56/62 ist entstanden. Ja, wir passen mit 23 Wochen immer noch in Größe 62 und das ist sehr großzügig. 😀

Aber, lasst Bilder sprechen:



Copyright © 2014. All rights reserved.

Veröffentlicht28. Februar 2017 von ladypreciosa in Kategorie "Fürs Baby", "Needlewoman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.