September 16

Sommerwichteln 2015 bei Facebook

Ja, nicht nur bei meinem liebsten Nähforum gibt es Wichteln und Swaps, auch in einigen Gruppen bei Facebook gibt es das. In einer meiner Gruppen wurde gefragt wer Lust auf ein Sommerwichteln hätte und – ich hatte 🙂 Jeder durfte unter einem erstellten Dokument seine Wünsche kommentieren, die später von der Organisatorin zusammen gefasst wurden. Dann wurde ausgelost wer wen beschenken darf. Der Betrag lag incl. Versand bei 20€. weiss_jersey_bagger1-large

Mein Wichtelchen hat sich Geschenke für ihre beiden Kids gewünscht. Meine Vorgabe war:

S. ist 3 1/2, trägt Oben 110/116, unten 104. Er liebt Bagger und ist begeistert von allem was mit Baustelle zu tun hat. M. ist 1 Jahr, trägt 92. Ein typisches Mädchen, liebt Puppen und alles was rosa, lila ist.

Okay… ich wollte also auf jeden Fall etwas für beide Kinder machen. Ist ja doof wenn nur einer was bekommt. Und 20€ incl. Versand war schon ziemlich begrenzt. Irgendwann kam ich auf die Idee das ich ja eine Nähmaschine hier stehen habe und durchwühlte meine gängigen Online-Stoffdealer nach passendem Stoff.

Lesen Sie weiter

Juli 28

Aus dem Nähatelier: Einschlagdecke für die Babyschale

Damit meine Leser nicht denken ich würde dieses Jahr ausschließlich die Nase in meine Bücher stecken, auch wenn mich die Leselust mal wieder gepackt hat, kommt hier endlich mal ein neues Projekt zum Vorstellen: eine Einschlagdecke fürs Baby für den Kindersitz. Im Grunde ist es ein Wickel- oder auch Pucktuch, später kommen dann noch Schlitze für die Gurte hinzu, sobald ich den Kindersitz in Reichweite habe um das daran anzupassen. Die Einschlagdecke ist geeignet für ein Baby von 0-6 Monaten.

Material lässt sich ganz vielfältig auswählen: Fleece, Frottee, Baumwolle, Baumwollsteppstoffe, Molton, Sweat, Nicky… ich habe mich für einen Eulenstoff entschieden (wir hatten damit Billy-Türen bezogen und es war noch genug übrig) und diesen mit rotem und weißem Fleece kombiniert. Innen ist der Sack also schön weich durch den Fleece, außen sind die Eulen ein Blickfang.

Das gute Stück ist wirklich einfach zu nähen und geht auch sehr schnell, ich war direkt überrascht. Insgesamt mit Zuschnitt, Stecken und Nähen habe ich wohl keine 3h daran gearbeitet. Und das Ergebnis ist echt toll, oder? 🙂

November 22

Aus dem Nähatelier: Karo-Rock

Endlich bin ich mal dazu gekommen auch mal wieder etwas für mich zu nähen. Für ein Cosplay-Kostüm hatte im im November einen Rockschnitt aus einer alten Burda ausprobiert, der mir im Endeffekt super gut gefiel. So gut, dass ich den Rock vom Kostüm seither gerne auch so trage.
Als dann meine Maschine zur Wartung und Reperatur musste war unsere Wahl der Stoffladen im nahegelegenen Wetzlar und was macht man wenn man in einem Stoffladen ist? Richtig – Stoff kaufen 🙂 Ich mag Karo-Stoff sehr gerne, bisher waren gekaufte Röcke aber eher supoptimal. Daher war ich mutig und habe mir einen hübschen Karo-Stoff für einen Rock mit dem Schnitt 118B aus dem burda Magazin 11/2005 mitgenommen.

Lesen Sie weiter